Newsletter Anmeldung

Startseite/Behandlungen/Gesichtschirurgie/Ohren anlegen bei Kindern
Ohren anlegen bei Kindern 2017-05-15T15:10:06+00:00

Ohren anlegen bei Kindern

Apostasis otum, besser bekannt unter abstehenden Ohren, sind ein kosmetisches Problem. Problem deshalb, weil es sich insbesondere bei Kindern, aber auch noch bei Erwachsenen, stark auf die Psyche auswirken kann. 

Abstehende Ohren sind in aller Regel auf eine angeborene Fehlbildung des Ohrknorpels zurückzuführen. Durch einen kleinen operativen Eingriff kann diese Fehlbildung langfristig behoben werden.

Die operative Korrektur ist die einzig wirkungsvolle Möglichkeit, dem Problem dauerhaft Herr zu werden. Hier erfahren Sie alles rund um die Operation, die Risiken und die Zeit danach.

Segelohren – Mobbing und Hänseleien

Kinder können grausam sein: Ein herausstechendes Merkmal eines Heranwachsenden kann für manche Mitschüler oder Gleichaltrige ein Grund für Mobbing und Hänseleien sein. „Segelohren“, „Dumboohren“ oder „offenstehende Autotüren“ – das sind gemeine Beschimpfungen, die großen negativen Einfluss auf die noch ausreifende Persönlichkeit haben können. Eltern sehen sich daher oft in der Verantwortung, etwas gegen die abstehenden Ohren zu tun und damit ihr Kind vor solchen Gemeinheiten zu schützen.

Ohren anlegen lassen

Früher wurde erzählt, dass das regelmäßige Abkleben der Ohren im Säuglingsalter abstehenden Ohren vorbeugen kann. Diese Information ist erwiesenermaßen falsch und gefährlich! Denn durch die Klebungen können schmerzhafte Entzündungen entstehen, die eine ärztliche Behandlung nötig machen.

Ohren anlegen: Was ist bei Kindern zu beachten?

Bevor Ihr Kind das vierte Lebensjahr abgeschlossen hat, macht eine Operation zum Anlegen der Ohren keinen Sinn. Das Ohr verändert seine Stellung bis dahin noch, weil es noch gar nicht ausgewachsen ist.

Betäubung und Ablauf der Operation

Für die Betäubung vor dem Eingriff gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen kann der Patient in eine Vollnarkose versetzt werden – was insbesondere bei Kleinkindern sinnvoll ist, damit sie ruhig liegen bleiben. Zum anderen ist eine örtliche Betäubung möglich, die hinter dem Ohrläppchen gesetzt wird. Während der OP verspürt der Patient ein leichtes Druckgefühl, aber keinerlei Schmerzen.

Für die Operation gibt es heute ebenfalls verschiedene Vorgehensweisen: In beiden Fällen liegt der Patient mit dem Kopf leicht erhöht auf dem Rücken. Haaransatz und Gesicht werden desinfiziert.

Operation mit dem Skalpell

Ein kleiner Schnitt hinter dem Ohr ist notwendig, um den Knorpel freizulegen. Dieser wird mit Hilfe eines chirurgischen Instruments geschliffen, bis das Ohr in der gewünschten Position verweilt. Schließlich wird der Schnitt mit durchsichtigen Fäden vernäht.

Aesthetic Clinic Fadenmethode – Ohren anlegen ohne Skalpell

Die Aesthetic Clinic Fadenmethode (ACF-Methode) ist eine Weiterentwicklung der klassischen Fadenmethoden. Bei der ACF-Methode wird der Knorpel mit Hilfe spezieller Fäden, die über eine schneidende Nadel in den Knorpel eingeflochten werden, neu geformt. Die Aesthetic Clinic Fadenmethode kann am ehesten als vektorielle Ohrmuschelformung beschrieben werden, da mit sogenannten Vektornähten die Ohrmuschel neu geformt wird. Die Vorteile dieser Methode ist die OP ohne Skalpell und somit keine Narbenbidlung.

Risiken und Komplikationen

Jede Narkose und jede Operation birgt Risiken, die aber beim Ohrenanlegen verhältnismäßig gering sind. Neben Blutergüssen, Narbenbildung und -wucherung sowie Wundinfektionen können folgende Komplikationen auftreten:

Die Ohren könnten empfindungsgestört sein, und zwar kurz- oder langfristig.
Die Blutversorgung könnte gestört sein.
Das Fadenmaterial könnte vom Körper aufgrund einer Unverträglichkeit abgestoßen werden, was zum erneuten Abstehen der Ohren führen kann.

Ohren angelegt – die Zeit danach

Ob das Ergebnis zufriedenstellend ist, kann erst nach einer Zeit von zwei bis drei Monaten beurteilt werden, wenn alle Schwellungen abgeklungen sind und das Ohr nicht mehr berührungsempfindlich ist. Die ersten Tage sollte sich der Patient schonen, freie Tage sollten im Vorfeld eingeplant werden. Für den Eingriff bei Schülern sind die Sommerferien ein geeigneter Zeitraum.

In den ersten Wochen nach Operation muss tagsüber wie auch nachts ein breites, weiches Stirnband getragen werden, um die Ohren zu schützen.

 

Hier finden Sie uns

Kontakt Österreich:
Das Haus der Schönheit
Alpenstrasse 39
A-5020 Salzburg
Tel. +43 662 870 780
E-Mail: office@dashausderschoenheit.at

Kontakt Deutschland:
Praxis Dr. Jörg Dabernig
im Optymed Medical & Beauty Spa
An der Alten Spinnerei 8
D-83059 Kolbermoor
Tel. +49 8031 40952-25
E-Mail: office@optymed-spa.de

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.

Zum Kontaktformular