Newsletter Anmeldung

Startseite/Dr. Werner Dabernig
Dr. Werner Dabernig 2017-05-15T15:10:06+00:00

Dr. Werner Dabernig

Dr. Werner Dabernig bereichert das Haus der Schönheit mit seiner Chirurgie Praxis Salzburg. Seines Zeichens Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Facharzt für Gefäßchirurgie und als Allgemeinmediziner ist er gegenwärtig Oberarzt für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie an der Univ. Klinik Salzburg (Paracelsus Medizinische Privatuniversität, LKH Salzburg, SALK).

Nach seinem Studium in Wien verschlug es ihn als Turnusarzt nach Oberösterreich ins Krankenhaus Freistadt. Danach wechselte er als Assistenzarzt an die Universitätsklinik für Chirurgie (Paracelsus Medizinische Privatuniversität, LKH Salzburg, SALK) und beendete 2011 seine Facharztausbildung für Allgemeinchirurgie.

Es folgten zwei europäische Facharztdekrete: 2012 die Europäische Facharztprüfung für Chirurgie zum Fellow of the European Board of Surgery (FEBS), nach Beendigung des Additivfaches für Gefäßchirugie absolvierte er 2015 die Europäische Facharztprüfung für Gefäßchirurgie zum Fellow of the European Board of Vascular Surgery (FEBVS).

Chirurgie Praxis Salzburg im Haus der Schönheit

Dr. Werner Dabernig ist in eigener Praxis als Wahlarzt hier im Haus der Schönheit tätig. Als Allgemein- und Viszeralchirurg sowie Gefäßchirurg ist ihm vor allem die Vorsorgemedizin ein großes Anliegen. Sein Fokus liegt dabei auf der Abklärung von Gefäßen, wie etwa der Halsschlagader und Bauchschlagader, sowie von Durchblutungsstörungen. Auch Thromboseabklärungen, Bauchultraschall, chronische Wundtherapie, Viszeralchirurgie und die Therapie von Krampfadern und Besenreisern gehören zu seinen Schwerpunkten.

Schöne Beine im Haus der Schönheit

„Nur gesunde Beine sind schöne Beine“, so Dr. Werner Dabernig.
„Meist sind oberflächliche Krampfadern und Besenreiser nur ein ästhetisches Problem, sie können  jedoch auf eine Funktionsstörung größerer und tiefer liegender Venen hinweisen. Eine grundlegende Abklärung ist hier extrem wichtig- keine Behandlung ohne vorherige exakte Untersuchung“, betont Dr. Werner Dabernig.
„Schöne Beine sind für Frauen und Männer wichtig – aber nur gesunde Beine können schön sein“, gibt Dr. Werner Dabernig des Weiteren zu bedenken.
Werner Dabernig führt im Haus der Schönheit die Abklärung und Untersuchung von Krampfadern (Varizen) ganzheitlich durch. Mittel der Wahl können hier auch die Sklerosierung oder Schaumsklerosierung sein, die zielorientierte Therapie der Krampfadern richtet sich jedoch in erster Linie nach dem Ausmaß des Leidens.
Das Besondere an seiner Behandlungsphilosophie ist, dass er eingehende Ursachenforschung betreibt, anstatt nur das sichtbare Symptom zu beseitigen. „Wenn das Grundleiden nicht erkannt und behandelt wird, ist der Behandlungserfolg oft nur von kurzer Dauer“, führt Dr. Werner Dabernig aus.

Facharzt für Gefäßchirurgie, FEBVS

Dr. Werner Dabernig kümmert sich als Oberarzt für Gefäßchirurgie um diverse Gefäßerkrankungen: die Schaufensterkrankheit, also die Einschränkung der Gehstrecke, sowie um Verengungen der Halsschlagader und der Arterien des Beckens oder der Beine. Ein weiterer Bereich der Gefäßchirurgie ist die Abklärung und Behandlung von Gefäßausweitungen, also die aneurysmatische Erweiterung der Arterien. Hier legt er besonderes Augenmerk auf die Untersuchung der Bauchschlagader, die mittels Ultraschall erfolgt. Ergänzend dazu bietet die Chirurgie Praxis Salzburg auch die Messung des arteriellen Verschlussdrucks, des sogenannten ABI -Ancle Brachial Index, der auch richtungsweisend das Risiko von kardio-vaskulären Erkrankungen und Ereignissen widerspiegelt.

Vorsorge

Als Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie legt Dr. Werner Dabernig großen Wert auf die Vorsorgeuntersuchungen für seine Patienten. Gefäßchirurgische Vorsorgemedizin bezieht sich in erster Linie auf die Abklärung der Halsschlagader (Carotis), der Bauchschlagader (Aorta), der Nierenarterien und natürlich auch der Becken- und Beinarterien. Ergänzt werden diese Vorsorgeuntersuchungen durch den Bauchultraschall.

Nachsorge

Auch der Nachsorge kommt in der Chirurgie Praxis Salzburg ein hoher Stellenwert zu. Dr. Werner Dabernig legt besonderes Augenmerk auf eine lückenlose Nachbetreuung seiner Patienten, etwa nach Dehnung einer Gefäßverengung oder nach Operationen, die er als Oberarzt für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie an der Univ. Klinik für Gefäßchirurgie im Landeskrankenhaus Salzburg durchführt. Auf Wunsch bietet er die Nachsorge in seiner Praxis im Haus der Schönheit an.
Auch chronische Wunden, die etwa auf Basis von Diabetes, einer chronisch venösen Insuffizienz oder im Zuge von Durchblutungsstörungen entstehen können, werden in seiner Praxis behandelt.

Thromboseabklärung

Thromboseabklärung mittels Ultraschall führt Dr. Werner Dabernig ebenfalls in seiner Chirurgie Praxis Salzburg im Haus der Schönheit durch. Unerkannte venöse Thrombosen in den Beinen können zu Lungenembolie führen. Meist äußert sich die Thrombose durch Schwellungen und Schmerzen in der Wade. Eine rasche Abklärung ist hier dringend erforderlich.

Patientenzufriedenheit bei Dr. Werner Dabernig

Wie für alle im Haus der Schönheit praktizierenden Ärzte, spielt auch für Dr. Werner Dabernig die Patientenzufriedenheit eine übergeordnete Rolle. „Auch wenn ich Chirurg bin und gerne operiere, so sind viele Heilungen und Therapien auch ohne Skalpell möglich, denn die beste Operation ist die, die nicht stattfindet“ sagt Dr. Dabernig über seinen Behandlungsansatz. Ein Behandlungserfolg erfordert vor allem die richtige Entscheidung, hierzu ist der gesamte Mensch in den Mittelpunkt zu rücken. Dies stellt Dr. Werner Dabernig sicher, indem er sich in besonderem Maße der Vorsorge, Abklärung und Ursachenfeststellung widmet.
„Bei mir werden keine Röntgenbilder oder Laborwerte behandelt, sondern der Mensch, denn der Mensch steht stets im Mittelpunkt. In diesem Sinne möchte ich meine Patienten beraten, ihnen helfen und sie vor allem heilen.“

Herzlich Willkommen im Haus der Schönheit

Wir freuen uns, dass wir Dr. Werner Dabernig bei uns im Haus der Schönheit begrüßen dürfen. Wir haben damit nicht nur das Angebot für Sie, liebe Patienten, erweitern können, sondern neben Dr. Jörg Dabernig und Dr. Ilse Gradwohl-Matis auch einen weiteren Spezialisten für Sie und das Haus der Schönheit gewinnen können.

Dr. med. Werner Dabernig FEBS, FEBVS

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, FEBS
Facharzt für Gefäßchirurgie, FEBVS
Allgemeinmediziner
Oberarzt der Univ. Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie (Paracelsus Medizinische Privatuniversität, LKH Salzburg, SALK)

  • Geboren und aufgewachsen in Salzburg
  • Verheiratet, 2 Kinder
  • Matura an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt für Maschinenbau in Salzburg
  • Studium der Humanmedizin in Wien
  • Wissenschaftliche Tätigkeiten an der Universitätklink für Mund Kiefer und Gesichtschirurgie Wien (Univ. Prof. R. Ewers)
  • Wechsel an die Universitätsklinik für Plastische Chirurgie Innsbruck als EU-Stipendiat für ein EU-Stipendium und Projektbetreuung zum Thema: “Chondro and Osseuos Tissue Engineering“ (Univ. Prof. M. Ninkovic)
  • Beginn der ärztlichen Tätigkeit als Turnusarzt im Krankenhaus Freistadt/Oberösterreich bis Ende 2006
  • Danach Wechsel als Assistent an die Universitätsklinik für Chirurgie
  • Beendigung der Facharztausbildung 2011 (Univ. Prof. HJ. Stein, Univ. Prof. D. Öfner)
  • Facharzttätigkeit an der Universitätsklinik für Chirurgie bis 2013
  • Europäische Facharztprüfung für Chirurgie 2012 – Fellow of the European Board of Surgery, FEBS
  • Beginn des Additivfaches für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie an der Universitätsklinik für Gefäßchirurgie (Univ. Prof. T. Hölzenbein)
  • Beendigung der Ausbildung zum Gefäßchirurgen Ende 2015
  • Europäische Facharztprüfung für Gefäßchirurgie 2015 – Fellow of the European Board of Vascular Surgery, FEBVS
  • Seit 2015 Oberarzt an der Univ. Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie(PMU Salzburg)
  • Dritter Vortragspreis im Young Surgeons Forum am 54. Nationalen Chirurgenkongress
  • 9 gelistete Journal Publikationen
  • 18 veröffentlichte Abstracts
  • 12 Vorträge auf Nationalen und internationalen Kongressen