Newsletter Anmeldung

Massagen 2017-05-15T15:10:06+00:00
Massagen

Massagen – Gesundheit für Körper & Geist

Die Massage ist ein uraltes Heilmittel, dessen Ursprünge weit zurückreichen. In sprachlicher Hinsicht lässt sich der Begriff Massage aus dem französischem Verb „masser“ („massieren“) und dem arabischen Wort مس („berühren“) ableiten. Die Anfänge der Massage liegen voraussichtlich im östlichen Afrika und in Asien, genauer gesagt in China, Ägypten und Persien. Zudem haben die Inder in der Gesundheitslehre des Ayurveda Massagen in Kombination mit Kräutern und ätherischen Ölen bereits sehr früh eingesetzt. Der griechische Arzt Hippokrates brachte die Massage schließlich auf den europäischen Kontinent. Im Alten Rom wurde sie insbesondere für die Regeneration der Gladiatoren eingesetzt.

Die positiven Effekte von Massagen aus wissenschaftlicher Sicht

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Massagen in erster Linie die Gesundheit positiv beeinflussen und das Wohlergehen fördern. Im Haus der Schönheit in Salzburg erhalten Sie eine Massage, die Ihrem Körper gut tut und Ihrem Geist eine entspannende Auszeit ermöglicht. Zusätzlich profitieren Sie von diesen positiven Nebeneffekten: Die Massagebehandlung fördert beispielsweise die Durchblutung und den Zellstoffwechsel. Gleichzeitig lässt die Massage den Blutdruck und die Pulsfrequenz sinken. Zudem spüren Sie, wie sich Ihr Körper, insbesondere Muskeln, Haut und Bindegewebe entspannen. 

Die unterschiedlichen Massagetechniken

Bei der klassischen Massage setzt der Masseur spezielle Handtechniken ein, um die Gesundheit zu erhalten oder die Heilung zu fördern. Dabei richten sich die eingesetzten Massagetechniken nach dem Allgemeinzustand des Klienten. Die klassische Massage dient in erster Linie dazu, Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates zu behandeln beziehungsweise denselben vorzubeugen. Es gibt jedoch auch spezifische Massagetechniken, die auf innere Organe einwirken. Bei der klassischen Massage spüren Sie die Wechselwirkungen von Körper und Geist, zumal sowohl der mechanische Reiz als auch die Berührung einen Energiefluss auslösen. Diese Massageform zielt darauf ab, die Harmonie von Geist und Körper (Nerven, Gefäßen und Muskeln) herzustellen und seelischen Druck abzubauen. Je nach individuell ausgewählter Technik beeinflusst die Massageanwendung entweder einzelne Körperstellen oder den ganzen Körper. 

Die Lymphdrainage wird als Entstauungstherapie eingesetzt, um Ödeme zu behandeln. Es handelt sich um eine schonende Massagetechnik, die nach Operationen und Sportverletzungen angewendet wird. Mit der manuellen Lymphdrainage, einer Spezialform der klassischen Massage, soll der Lymphabfluss forciert werden. Der Masseur wendet hierbei sachte und großflächige Streichbewegungen an, die zum Herzen hin ausgerichtet sind. Infolge dieser Technik öffnen sich die Lymphgefäße, sodass sich Giftstoffe und Schlacken lösen und entweichen. Durch diesen Vorgang lassen sich Beeinträchtigungen des Stoffwechsels erfolgreich behandeln und in der Folge wird auch das Immunsystem verbessert. Der stimulierte Parasympathikus beeinflusst das Verdauungssystem. Außerdem kommt es zu einer Muskelentspannung und einem Herabsinken des Blutdrucks. 

Unsere Massageangebote

Klassischen Ganzkörper Massage € 89,-

Klassische Teilmassage für den Rücken 25 Minuten € 45,-

Manuelle Lymphdrainage 60 Minuten € 85,-

Im Haus der Schönheit legen Sie Ihr persönliches Wohlbefinden in unsere kompetenten Hände. Unser Massageteam behandelt Sie als einzigartigen Menschen mit einer Massage, die individuell auf Ihre Situation abgestimmt ist. 

Hier finden Sie uns

Kontakt Österreich:
Das Haus der Schönheit
Alpenstrasse 39
A-5020 Salzburg
Tel. +43 662 870 780
E-Mail: office@dashausderschoenheit.at

Ihre Ansprechpartner:
Franziska Prodinger
Kosmetikerin u. Fußpflege
Daniela Srubar
Kosmetikerin, Heilmasseurin, Körpertherapeutin

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.

Zum Kontaktformular