Newsletter Anmeldung

Startseite/Permanent Make-Up/Areola Permanent Make-Up
Areola Permanent Make-Up 2017-07-14T21:48:18+00:00

Areola Pigmentierung

Areolen oder Brustwarzen sind der Blickfang jeder Brust. Auch hier kann mit Permanent Make Up dem individuellen Wunsch nach Farbe oder Form – oder auch der Kaschierung einer Narbe – nachgekommen werden.

Nach Brustoperationen wird bei der Brustwarze (auch Areola, Mamille genannt) ein natürlich wirkender Hof pigmentiert. Die Kunst der Pigmentiererin ist hier die Einfachheit der natürlichen Form zu zeichnen. Selbstverständlich beraten Sie auch hier unsere Spezialistinnen nach bestem Wissen und Gewissen.

Kosten Areola Pigmentierung

Preis für 1 Sitzung € 250,-

2 – 3 Sitzungen sind nötig

Behandlungsdauer einer Sitzung 1 – 1,5 Std.

Areola pigmentieren – ist das möglich?

Die Zufriedenheit mit dem eigenen Intimbereich ist für viele Menschen die Grundlage für das eigene Selbstbewusstsein. Männer und besonders Frauen möchten ihre intimsten Stellen als ästhetisch ansprechend wahrnehmen und sich auch ohne Hüllen schön finden. Weibliche Brüste dienen in unserer Gesellschaft als markantes Schönheitsmerkmal. Besteht der Wunsch, die Areola aufgrund angeborener Abweichungen vom eigenen Ideal oder nach invasiven Veränderungen (zum Beispiel nach einer Verletzung oder einer Operation) optisch anzupassen, ist dies ohne große Risiken möglich – mit einer medizinischen Pigmentation.

 

Ein neues Selbstwertgefühl

Eingriffe in unterschiedlichsten Gebieten der Medizin können eine Behandlung der Areola sinnvoll machen. Dazu gehören unter anderem die Onkologie, Dermatologie, Gynäkologie und plastische Chirurgie. Bei Operationen im Brustbereich wird eine nachträgliche Anpassung der Areola meistens vom Arzt empfohlen. Wann eine Frau den Eingriff aber vornehmen lassen möchte oder sollte, ist absolute Privatsache und sollte frei nach dem eigenen Empfinden entschieden werden.

 

Einfache Anpassung des Körpers

Die Areola kann farblich in der Form frei angepasst werden. Verschiedene Tönungen sind möglich, so kann der Warzenhof den Vorstellungen der Patientin entsprechend gestaltet werden.

 

Schöne Areola

Mithilfe der medizinischen Pigmentierung der Areola kann der Hof sehr natürlich nachgezeichnet werden, was Patientinnen vorallem nach Operationen viel Lebensqualität zurückgibt. Mit Schattierungen wird ein überaus natürlicher optischer Effekt erzielt. Das persönliche Ideal der Patientin steht dabei im Vordergrund und ist maßgeblich für die Anpassung. Auch in der plastischen Chirurgie kann mit dieser Form der Behandlung Narbengewebe kaschiert und ästhetische Anpassungen zur Vollendung gebracht werden. 

 

Wie funktioniert eine medizinische Pigmentierung?

Die medizinische Pigmentierung ist einer Tätowierung beziehungsweise Permanent Make-Up sehr ähnlich. Farbpigmente werden mithilfe steriler Nadeln bis unter die fünfte Hautschicht implantiert und wirken nach dem Verheilen wie ein Teil der Haut. Die Mikropigmentierung ist besonders hautverträglich und wird nur durch altersbedingte Neubildung der Zellen nach einigen Jahren etwas blasser. Eine Nachbehandlung ist in den meisten Fällen nicht nötig, die Korrektur ist also dauerhaft.

Sollten Sie sich für die Anpassung der Areola oder anderer vernarbter und verfärbter Hautpartien interessieren, können Sie uns jederzeit telefonisch erreichen, um einen ersten Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Behandlungsablauf

  • Ausführliche Beratung: Sie teilen uns Ihre Wünsche mit und wir beraten Sie umfassend über die Möglichkeiten.
  • Risikoaufklärung: Sie werden von uns detailliert über die Risiken, Behandlungsdauer, Nachbehandlung, Pflege und Empfindlichkeit aufgeklärt.
  • Exakte Vorzeichnung mit Farbwahl: Das Make-up wird mit der Originalfarbe vorgezeichnet, so erhalten Sie einen realen Eindruck vom Endergebnis.
  • Betäubung: Mit einer Creme wird die oberste Hautschicht betäubt. An empfindlicheren Stellen – etwa bei einer Pigmentierung der Lippen – nimmt auf Wunsch auch ein Arzt unseres Hauses die Betäubung vor.
  • Reinigung und Desinfektion: Die zu behandelnde Hautstelle wird sorgfältig gereinigt und desinfiziert.
  • Pigmentieren: Die Farbpigmente werden mittels eines Pigmentiergerätes in die Haut eingebracht. Die Nadeln, Nadelkappen und Farbe sind Einwegprodukte.
  • Desinfektion und Pflege: Zum Schluss wird die Hautstelle nochmals gereinigt, desinfiziert, gekühlt und mit einer geeigneten desinfizierenden Pflegecreme behandelt.
  • Abschlussgespräch: Wir geben Ihnen eine genaue Anleitung für die Pflege des Permanent Make-ups und was Sie für an den folgenden Tage vermeiden sollten.
  • Haltbarkeit: Je nach Pflege und Hauttyp hält das Permanent Make Up zwischen zwei und vier Jahre lang.
  • Pigment-Pass: Jede Kundin und jeder Kunde bekommt einen Pigment-Pass. Da ausschließlich Eisenoxid-freie Farben zur Anwendung kommen, steht auch einer MRI-Untersuchung nichts im Wege.

 

Bei Menschen, die an Infektionskrankheiten (HIV, Hepatitis) oder Diabetes erkrankt sind, die gerinnungshemmende Medikamente (z.B. ASS, Macumar) einnehmen, sowie bei Allergikern, soll im Allgemeinen aus gesundheitlichen Gründen kein Permanent Make-up angefertigt werden

Hier finden Sie uns

Kontakt Österreich:
Das Haus der Schönheit
Alpenstrasse 39
A-5020 Salzburg
Tel. +43 662 870 780
E-Mail: office@dashausderschoenheit.at

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.

Zum Kontaktformular