Newsletter Anmeldung

Startseite/Über Uns/Team/Dr. Ilse Gradwohl-Matis
Dr. Ilse Gradwohl-Matis 2017-05-15T15:10:06+00:00

Dr. Ilse Gradwohl-Matis

Seit der Gründung ist sie als Anästhesistin im Haus der Schönheit mit dabei. Durch ihr Wissen als Narkoseärztin, macht sie die Ultherapy zu einem entspannten, schmerzfreien Erlebnis!
Nach Abschluss ihres Medizinstudiums in Wien, startete sie ihre Karriere als Anästhesistin im AKH Wien. Mit ihrem Mann, einem Unfallchirurgen, und ihren 2 Kindern, damals 3 und 4 Jahre alt, übersiedelte sie 2001 nach Salzburg. Seither ist sie sowohl aus dem Haus der Schönheit als auch aus den Landeskliniken Salzburg nicht mehr wegzudenken. Neben ihrer fordernden Tätigkeit auf der Intensivstation im LKH macht es ihr große Freude, ihren Kundinnen zu einem besseren Aussehen zu verhelfen.

Neue Wege im Haus der Schönheit

„Mit der Ulthera-Behandlung bin ich wieder dabei, etwas Neuartiges aufzubauen – nur als Anästhesistin kann ich die Ultherapy so absolut schmerzfrei durchführen.“ Als Ergänzung zur operativen Tätigkeit von Dr. Dabernig konzentriert sich Dr. Gradwohl-Matis auf die Straffung der Haut durch Ultherapy und andere Faltenbehandlungen.

Ultherapy von Dr. Gradwohl-Matis – absolut schmerzfrei

Das Besondere an der Ultherapy von Dr. Gradwohl-Matis ist, dass sie die Behandlung vollkommen schmerzfrei durchführen kann. Da die Ultraschallwellen in tiefe Hautschichten vordringen, ist die Behandlung durchaus unangenehm und eher schmerzhaft.
Je nach Empfinden der Patientin, kann vor der Ultherapy einfach eine Schmerztablette eingenommen werden. Oder, und das ist das Besondere an der Ultherapy im Haus der Schönheit: als Anästhesistin ist es Dr. Gradwohl-Matis möglich, die Behandlung unter Sedoanalgesie durchzuführen. Das bedeutet, sie versetzt ihre Patienten durch intravenöse Schmerzmedikation in einen leichten Dämmerschlaf, der die Ulthera-Behandlung zu einem entspannten, vollkommen schmerzfreien Erlebnis macht.
Voraussetzung für die Sedoanalgesie ist lediglich, dass die Patientin nüchtern zur Behandlung kommt (6 Stunden vorher nichts essen, 2 Stunden vorher nichts trinken).
Nach der Behandlung ruht die Patientin noch etwa eine Stunde nach, bevor sie wieder völlig unbeeinträchtigt ihrem Tagesgeschäft nachgehen kann.

Von Beginn an im Haus der Schönheit

„Ich bin mit dem Haus der Schönheit mitgewachsen. Als ich damals nach Salzburg kam, lernte ich bald auch Dr. Elke Antosch kennen, die das Haus der Schönheit gerade gegründet hatte. Sie engagierte mich als Anästhesistin. Damals haben wir nach einer Fettabsaugung die Wäsche noch selbst in die Waschmaschine gestopft“ erzählt sie mit einem Schmunzeln.
Seither hat sich viel verändert: der Ablauf der Operationen und Behandlungen im Haus der Schönheit ist höchst professionell. Das OP-Team achtet nicht nur auf ein schönes Ergebnis, sondern auch auf äußerste Sicherheit.

Patientenzufriedenheit wird groß geschrieben

Dr. Gradwohl-Matis gefällt es, wenn ihre Kundinnen nach der Behandlung noch schöner und zufriedener wieder gehen. Die Patientenzufriedenheit ist für Dr. Gradwohl-Matis ein gleichermaßen wichtiger Faktor wie für Dr. Dabernig und das gesamte Haus der Schönheit Team.

Schönheitsoperationen im Team mit Dr. Dabernig

Im OP arbeitet Dr. Gradwohl-Matis Hand in Hand mit Dr. Dabernig: „Bei den meisten Eingriffen sind unsere Patienten nur im Dämmerschlaf und erhalten keine Vollnarkose. Es ist in so einer Situation besonders wichtig, dass sich Operateur und Anästhesist aufeinander verlassen können. Wir sind ein gut eingespieltes Team. Ich schätze seine Kompetenz und Geradlinigkeit sehr.“

Das Team im Haus der Schönheit

Dr. Gradwohl-Matis genießt den Teamgeist, der durch das Haus der Schönheit weht: „Jeder profitiert von jedem. Ich tausche mich gerne mit den Kolleginnen aus der Kosmetikabteilung aus. Wir lassen uns die Behandlungen der jeweils anderen zeigen und erklären und kommen so zu einem griffigeren Gesamtbild des umfangreichen Angebots im Haus der Schönheit.“

Umfassende OP-Betreuung aus einer Hand

Eine aktuelle Neuerung lobt Dr. Gradwohl-Matis besonders: „Schwester Sabine arbeitet jetzt auch an der Rezeption mit. Sie kann so bereits am Empfang mit medizinischem Background auf unsere Patienten eingehen. Im OP ist sie dann auch dabei und kümmert sich neben OP-Schwester Nicki weiter um das allgemeine Wohlbefinden unserer KundInnen. Diese haben dadurch auch weniger Angst im OP. Danach ist sie für Nachsorge, Infusionen und Verbandswechsel zuständig. Diese durchgängige Kundenbetreuung von der ersten bis zur letzten Sekunde ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal des ganzheitlichen Angebots im Haus der Schönheit.“

Der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern

Heute sind Dr. Gradwohl-Matis‘ Kinder 17 und 18 Jahre alt. Ihre Tochter möchte in die Fußstapfen der Mutter treten und hat bereits mit dem Medizin-Studium begonnen. „Auch meine Kinder und mein Mann kennen alle Teammitglieder im Haus der Schönheit. Meine Tochter begleitet mich manchmal, um Einblicke in den Beruf des Arztes zu bekommen.“