//Zupfmassage – straffe Haut im Gesicht

Zupfmassage – straffe Haut im Gesicht

Wenn Sie Ihr Gesicht auf einfache und effektive Weise straffen möchten, müssen Sie nicht gleich zu Botox greifen. Probieren Sie es stattdessen mit der Zupfmassage – einer sehr unkomplizierten, wohltuenden Methode, die sofort Wirkung zeigt. Die Zupfmassage wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv aus: Sie entspannt die gesamte Gesichtsmuskulatur, strafft die Haut und stärkt das Bindegewebe. 

 

So geht’s: die Zupfmassage im Gesicht anwenden 

Zuerst wird mit Daumen und Zeigefinger die  Kinnpartie- und Wangenpartier massiert. Dabei wird sanft eine schmale Hautrolle in der Kinnmitte anghoben und wieder losgelassen („zupfen“). Dieser Vorgang wird nun wiederholt – den gesamten Unterkiefer entlang bis hin zu den Ohren. 

Danach folgt der zweite Durchgang –  oberhalb der Kinnmitte. Im dritten Durchgang dienen die Mundwinkel als Anfangspunkt. Der Startpunkt verlagert sich immer weiter nach oben,  gezupft wird  jedoch stets von innen nach außen. 

 

Die Zupfmassage bewusst genießen 

Entspannung und Straffung in nur 30 Minuten. Es spricht nichts dagegen, die Zupfmassage mehrmals zu wiederholen, speziell an Stellen an denen Sie es hier als besonders wohltuend empfinden – beispielsweise über den Augenbrauen. Wenden Sie die Zupfmassage regelmäßig an, um schnell von positiven Ergebnissen zu profitieren. Ihr Gesicht wirkt zum einen entspannter, fühlt sich zugleich jedoch straffer an. Auch die Durchblutung wird durch die Zupfmassage gefördert, was sich unter anderem durch einen gesunden, rosigen Teint bemerkbar macht.

 

Abreinigen, Zupfmassage für das Gesicht, Tagespflege

 30 Minuten € 35,-

2018-05-23T13:57:56+00:00 23.05.2018|Allgemein|

Newsletter Anmeldung